Extrem viele Algen in diesem Frühjahr!

23.05.2018

Viele Teichbesitzer klagen in den letzten Wochen über extremen Wuchs von Fadenalgen oder über grünes Teichwasser, verursacht durch mikroskopisch kleine Schwebealgen.


Der Grund hierfür ist wohl der sonnigste und wärmste April seit Beginn der meterologischen  Aufzeichnungen,  in Kombination mit Nitrat und Phosphat. Bis auf wenige Ausnahmen  scheint seit Anfang April täglich die Sonne.

Licht ist eines der wichtigsten Nährstoffe für Algen im Teich.

Auch der Einsatz von Clear Water Tabs scheint dieses Jahr nur bedingt zu helfen. Das ist bei diesen Voraussetzungen aber logisch. 

 

Clear Water Tabs sind kein Algenvernichter im herkömmlichen Sinn, sondern ein Nährstoffreduzierer von Nitrat.

 

Aufgrund der kalten Nächte im April erreichten die Wassertemperaturen trotz Sonnenschein kaum 15°C.  

Denitrifizierende Bakterien verstoffwechseln Nitrat optimal bei Wassertemperaturen über 20°C.

Bei niedrigen Temperaturen arbeiten sie entsprechend langsamer. Deshalb dauert es oft 6-8 Wochen bis das Nitrat komplett zu gasförmigen Stickstoff umgewandelt wird und aus dem Teichwasser entgast.  Erst jetzt bricht die Schwebealgenpopulation zusammen und das Wasser klärt sich. 

Sie können die Arbeit der Clear Water Tabs  im Frühjahr, bei niedrigen Wassertemperaturen, mit folgenden Maßnahmen sinnvoll unterstützen:
Teich schattieren 
der Teich wird mit Kanthölzern und Schilfmatten dunkel abgedeckt


Mithilfe eines UVC Kläres
UVC Gerät ausschalten,  die erforderliche Menge Tabs in den Teich geben, nach dem 3.Tag kann die UV Lampe wieder zur Unterstützung für 4-5 Tage eingeschaltet werden. 

Die Bekämpfung von Fadenalgen ist einfacher. Beim Einsatz von Alg Ex Bio oder Oxygen spielt die Wassertemperatur keine Rolle.  Die Algen werden mit dem Algenmittel aber nur abgetötet.

 

 

Der dabei freigesetzte Dünger (jetzt messbar mit dem Nitrat Test) geht ins Teichwasser über und dient weiteren Algenpopulationen als Nahrung. 

 

Anmerkung: Nitrat ist nur messbar, nachdem die Fadenalgen mit dem Algenvernichter abgetötet wurden.



Darum ist jetzt auch der gleichzeitige Einsatz von Clear Water Tabs immens wichtig. Als denitrifizierende Bakterien verarbeiten sie den freigewordenen Dünger zu gasförmigen Stickstoff, der in die Luft entweicht. 

Nur so kann das Algenproblem langfristig gelöst werden. 

<< zurück