Professionelle Futtermischungen für gesunde, farbenprächtige Teichfische

24.04.2018

Grundsätzlich müssen Kleinfische wie Moderlieschen, Stichlinge, Gründlinge, Bitterlinge etc. im Gartenteich oder Schwimmteich nicht gefüttert werden. Diese Teiche brauchen auch keinen Filter, denn ohne Futter entstehen keine hohen Ammoniak- und Nitritwerte.

 

Sind die Fische allerdings größer, wie z.B. Goldfische, Goldorfen etc. reicht die Naturnahrung meist nicht aus. Im Koiteich ist die Situation noch extremer.  Im Gegensatz zum naturnahen Teich oder Schwimmteich mit großflächigen Pflanzzonen bildet sich in einem stark besetzten Fischteich (mehr als 1 Fisch pro 1.000l Wasser) kaum natürliches Futter.  

 

Hier muss das Fischfutter die fehlende Naturnahrung ersetzen. Darum ist es wichtig hochwertiges Fischfutter, wie z.B. Asagi Premium bzw. Asagi Colour  zu füttern. 

 

In der freien Natur fressen karpfenartige Fische (KOI, Goldfische etc.) sowohl tierische als auch pflanzliche Nahrung in einem ähnlichen Mengenverhältnis.  Der Hauptanteil, das Protein und wichtige Fette stammen aus tierischer Nahrung wie Krebstierchen, Fischbrut, kleinen Fischen, Amphibien, Muscheln, Schnecken, Insekten und deren Larven. Der dabei aufgenommene Proteingehalt liegt in der Regel zwischen 32% und 40%, der Fettgehalt zwischen 4% und 8%. 

 

Um Fischfutter mit naturähnlichen Protein- und Fettgehalt herzustellen ist es notwendig, entsprechende Mengen an hochwertigem Fischmehl und Krill (garnelenähnliche Krebstiere) zu verarbeiten. 

 

Auf dem Markt finden Sie auch günstiges Fischfutter, welches hauptsächlich aus Getreide besteht. Die billigen Kohlehydrate werden zwar von den Fischen genau so gern gefressen, langfristig  führen sie aber zu Mangelerscheinungen und Verfettung.

 

Um ein möglichst naturnahes Fischfutter anzubieten lassen wir seit vielen Jahren die Futtersorten Asagi Premium und Asagi Colour aus verschiedenen hochwertigen Futtersorten mischen.

Aufgrund meiner 40-jährigen Erfahrung als Fischzüchter und den Erfahrungen und Erzählungen unserer Kunden haben wir die Mixturen immer wieder leicht abgeändert und verbessert.  Das Ergebnis sind zwei Futtermittel die seit Jahren Zehntausende von Goldfischen und KOI bei bester Gesundheit und Farbenpracht halten. 

 

Ein weiteres, wichtiges naturidentisches Futtermittel sind getrocknete Seidenraupenpuppen. Wegen ihres hohen Protein- und Fettgehaltes sind sie ein extrem  hochwertiges Nahrungsmittel für alle Fischarten. Im Gegensatz zu hergestellten Futter werden die Seidenraupenpuppen nicht hoch erhitzt sondern schonend getrocknet.  Dadurch bleiben die ursprünglichen Vitamine und Enzyme erhalten. Das bedeutet ROHKOSTQUALITÄT.  Die rohen, gesättigten Fette verbessern außerdem den Energiehaushalt (wichtig für die Überwinterung) und die Widerstandsfähigkeit der Fische. 

 

Der Anteil an der Fütterung soll 20% bis 30% betragen. Bei einem größeren Anteil (um ein schnelles Wachstum der KOI zu erreichen)  müssen die Wassertemperaturen mindestens 16°C betragen. 

Absatz

Für Kleinfische, wie Sonnenbarsch, Gründling oder Elritze ist unser Sinkfutter Aqua Corny  bestens geeignet. Dieses Futter ist auch ideal für Störe. Im Gegensatz zu karpfenartigen Fischen, wie Goldfischen und KOI können Störe und barschartige Fische kaum pflanzliches Protein und Kohlenhydrate verwerten. 

Aqua Corny besteht deshalb überwiegend aus hochwertigen Fischmehlen und energiehaltigen Fischölen. 

Es ist aber auch ein wichtiges Energiefutter für Goldifsche und KOI im Herbst und Winter und im zeitigen Frühjahr. Aqua Corny sinkt langsam ab und wird deshalb gern bei kälteren Wassertemperaturen gefressen.

 

Weitere Informationen finden Sie hier.

<< zurück